FridoDeluxe

Leben und Programmieren in der Bundeshauptstadt

18
August
2009

Flohmarkt und Geocaching in Luxembourg Stadt





Am Samstagvormittag waren Sarah, Daniel, Maria und ich auf einem Flohmarkt mitten in der Innenstadt. Dort gab es jede Menge Krimskrams und vor allem Bücher. Am besten war ein Was ist Was? von 1968 über Roboter und Elektronengehirne. Man wird es nicht glauben – aber bis auf die Abbildungen ist fast der gesamte Rest bis heute aktuell. Daniel hat es sich gekauft. Ich habe ein Auge auf einige Tim und Struppi-Ausgaben geworfen, aber die waren leider auf Französisch.

Nachmittags haben wir mal eine Multicache in Luxembourg Stadt gemacht. Auf unserere Route quer durch die Altstadt haben sich Maria und Sarah sofort als geschickte Geocacher erwiesen, als Team geht auch vieles schneller. Es gibt übrigens sogar richtige Geocaching-Teams mit eigenem Namen und Aufklebern oder Stempeln… Kurz vor dem Ziel, bei den Koordinaten des Caches, war aber zu viel los und so konnten wir nicht ungestört nach dem Cache suchen. Abends haben wir uns trotzdem als Belohnung ein Pizza auf dem Place d’Armes gegönnt und nebenbei enttäuscht feststellen müssen, dass in einem Konzert mit Cajun-Musik keine Cajóns benutzt werden. Nächstes Mal achten wir auf jeden einzelnen Buchstaben.

Am Montag nach Feierabend waren Daniel und ich nochmal bei den Koordinaten und haben schließlich den Cache in einer Felsspalte entdeckt. Insgesamt mein vierter Fund während des Praktikums hier in Luxembourg.

  1. #1

    Sarah am 25. August 2009 um 17:26

    Danke für´s Lob! Hat wirklich Spaß gemacht. Nur wo Ihr den Cache dann im Endeffekt gefunden habt interessiert mich ja schon…

    Antworten →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.