FridoDeluxe

Leben und Programmieren in der Bundeshauptstadt

30
Juni
2009

Geocaching in Bad Mondorf





Eigentlich waren wir schon vor zwei Wochen mal in Bad Mondorf, einem Dorf direkt an der Grenze zu Frankreich. Damals haben wir uns auch an zwei Caches erfolglos die Zähne ausgebissen. Vorgestern waren wir hoch motiviert und besser vorbereitet erneut dort – und haben was gefunden. Und ich kann endlich mit Stolz und gutem Gewissen darüber schreiben.

Da wir diesmal einen Multi Cache gesucht haben, schreibe ich ein wenig mehr darüber und hoffe, es interessiert euch. Der Autor dieses Caches hat wie bei jedem normalen Cache die Ausgangskoordinaten gegeben. Aber die waren nicht das Ziel, sondern erst der Anfang: Wir mussten die Wörter einer Inschrift zählen und in die nächsten Koordinaten einsetzen. Erst das ergab die vollständigen Koordinaten der nächsten Sation, wo es wieder was zu zählen gab. So ging es dann mit insgesamt elf Stationen durch den gesamten Park von Mondorf (daher auch der Name Multi Cache) und dabei kamen wir an allen interessanten Bauwerken, Denkmälern und Skulpturen vorbei. Dummerweise waren die Koordinaten dezimal gegeben und auszurechen (Grad und Minuten mit Dezimalstellen), wobei mein GPS-Logger natürlich die traditionelle Schreibweise anzeigt (Grad, Minuten und Sekunden mit Hunderstelstellen). Also mussten wir das auch noch umrechnen. Während Daniel für die Rechnerei und die Beschreibungen der Stationen zuständig war, habe ich unseren aktuellen Standort angesagt und fleißig Fotos geschossen. Mit ein paar kleinen Rechenfehlern, die schnell aufgefallen sind, haben wir schließlich nach zwei Stunden den Cache in einem Waldstück gefunden und uns im Loguch verewigt.

Auf dem Rückweg sind wir zufällig auf ein gerade stattfindendes Straßenfest gestoßen. Der Grund des Ganzen hat sich uns nicht erschlossen, außerdem hatten fast alle Besucher einen komischen kleinen Becher um den Hals hängen. Vielleicht gab es an jedem Stand einen Klaren umsonst…

Die ersten drei Bilder sind bei unserem ersten Besuch in Mondorf vor zwei Wochen entstanden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.